Putzportal Helpling zum Startup des Jahres gewählt

Eine legale Reinigungskraft per Mausklick: Das Unternehmen will das Reinigungsgeschäft aus dem Schwarzmarkt holen und massenmarktfähig machen.

Helpling – der führende Online-Vermittler von Reinigungskräften – hat vor einigen Tagen den Publikumspreis des führenden deutschen Internet Fachmagazins Gründerszene als Startup-Newcomer des Jahres erhalten. Die Leser des Internetmagazins hatten eine Woche Zeit, zwischen 21 Internetunternehmen abzustimmen, die im Laufe des Jahres 2014 gestartet sind.

Mitgründer Benedikt Franke nahm den Preis auf der Gründerkonferenz Heureka entgegen und sagte: “Vor zehn Jahren konnte sich niemand vorstellen, im Internet Schuhe zu bestellen – heute ist das eine Selbstverständlichkeit. Beim Thema Haushaltshilfen standen wir bis vor kurzem vor einer ähnlichen Herausforderung. Seitdem haben wir unheimlich viel bewegt. Unser Service wurde begeistert angenommen und viel diskutiert. Nun in den Augen des Publikums das Startup des Jahres zu werden, ist eine tolle Bestätigung. ”

Helpling ist vor gut einem Jahr in Berlin gestartet und seitdem weltweit in 12 Länder und über 200 Städte expandiert. Gleichzeitig hat das Unternehmen in dieser Zeit knapp 60 Millionen Euro an neuen Investitionen gesichert. Heute nutzen allein in Deutschland mehrere zehntausend Haushalte den Vermittlungsservice.

Einfach und legal

14697782407_d61ce64bf5_n
helpling.de

Das Konzept von Helpling adressiert einen Markt, der bisher sehr intransparent war. Der Online-Service reduziert die langwierige Suche über Kleinanzeigen oder über Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis auf wenige Klicks. Zudem bietet das Konzept den Verbrauchern eine legale Alternative zur Schwarzarbeit, die bisher 90% des Marktes ausgemacht hat: Alle Reinigungskräfte sind als selbstständige Dienstleister registriert sowie haftpflicht- und unfallvesichert.

Benedikt Franke: “Derzeit haben in Deutschland rund 4,5 Millionen Haushalte eine Reinigungkraft. Umfragen zeigen aber, das bis zu 14 Millionen daran interessiert sind. Das ist unser Potenzial. Eine Wohnungsreinigung soll nicht länger einem Nischenpublikum vorenthalten sein. Mit unserem einfachen und sicherem Angebot wollen diesen Service jedem zugänglich machen und einen komplett neuen Markt kreieren.”

 

Über Helpling

Das Berliner Startup-Unternehmen Helpling ist das weltweit führende Online-Portal zur Vermittlung professioneller Reinigungskräfte. Auf der Website oder der mobilen App können Kunden innerhalb weniger Klicks eine geprüfte und versicherte Reinigungskraft buchen. Der innovative Online-Service gibt den Menschen Zeit für die schönen Dinge im Leben: Familie, Freunde und Freizeit. Helpling wurde im Januar 2014 von Benedikt Franke, Philip Huffmann und Rocket Internet gegründet. Derzeit hat das Unternehmen 250 Mitarbeiter und bietet seinen Service in über 200 Städten in 12 Ländern an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*