secucloud.com – Crowdfunding die Zweite

Im Oktober letzten Jahres hatte ich euch das Hamburger Startup secucloud.com und ihre Sicherheitslösung gegen Hacker und Cyberkriminalität vorgestellt. Vor solchen Angriffen sind zunehmend nicht nur große Unternehmen oder Behörden, sondern auch private Haushalte und kleine Unternehmen betroffen.  Secucloud bietet Privatkunden und kleinen Unternehmen erstmals die Möglichkeit, ihr gesamtes Netzwerk und alle darin befindlichen Geräte ohne zusätzliche Installation von Hard- und Software abzusichern.

Erfolgreiches Crowdfunding

Wie ich euch seinerzeit bereits berichtete, war die Crowdfunding-Kampagne 2013 ein Riesen-Erfolg und das Hamburger Startup gehörte damit sogar 2013 zu den erfolgreichsten Crowdfundings in Deutschland. Das in der ersten Finanzierungsrunde über Seedmatch eingesammelte Kapital wurde primär für die Fertigstellung des Produktes verwendet. Seit der Frühphasenfinanzierung bei Seedmatch konnnte das Team seine Ziele erreichen und ein eigenes Cloud Security System fertigstellen.

Um die Secucloud-Lösung im Markt zu etablieren und den Vertrieb ausbauen zu können, hat Secucloud seit dem 15.05. ein weiteres Crowdfunding am Start, wieder bei Seedmatch. Fundingziel sind 200.000 Euro und Privatpersonen können ab 250 Euro in Secucloud investieren.

Antivirensoftware war gestern

unnamed
Das Secucloud-Team (v.o.l.): Niels Christian Kaiser (CMO), Aleksander Groshev (Projektmanager), Erick Gonzales (CTO), Dennis Monner (CEO)

Laut Experten biete herkömmliche Antivirensoftware mittlerweile keinen ausreichenden Schutz mehr vor Angreifern aus dem Netz, denn es würden nur noch 45 Prozent aller Angriffe von der Software erkannt werden. Secucloud-Gründer Dennis Monner sieht in seiner Lösung die einzige Möglichkeit für private Haushalte alle Geräte wie Smartphones, Tablets oder PCs zu schützen.

Durch die Nutzung von High-End IT-Security Systemen, die sonst nur Großkonzernen vorbehalten sind, können auch Privatanwender und kleine Unternehmen somit den Zugang zu IT-Security der höchsten Sicherheitsstufe erhalten.  Das Hamburger Startup übernimmt dabei aus der Cloud heraus die Überwachung aller mit dem Internet verbundenen Geräte, unabhängig vom Betriebssystem. Ein Netzwerk aus Sicherheits-Experten betreut das System aus der Ferne.

Neben dem Günder und Geschäftsführer Dennis Monner und der IT-Sicherheits-Koryphäe Dr. Norbert Pohlmann gehören unter anderem zwei weitere Experten zum Team. Ulf Heggenberger ist Ex-Vodafone-Manager und ehemaliger Geschäftsführer der EWE Tel GmbH, dem größten regionalen Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Ilijana Vavan war lange Zeit bei Microsoft tätig, war Vice President bei Kaspersky Labs und zuletzt Director Sales bei Juniper, einem der führenden Firewall-Hersteller der Welt.

1 Trackback / Pingback

  1. seedmatch.de - Erfolgreiche Zwischenbilanz | Startups im Internet

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*