BRUNO europäisches Matratzen-Startup

Felix_Andreas_BrunoStartups-im-Internet.de stellt euch heute das Berliner Startup Bruno Interior GmbH vor, die Matratzen in Deutschland produzieren und verkaufen. Die beiden Geschäftsführer Andreas Bauer und Felix Baer haben uns unsere Startup-Fragen beantwortet und erzählen Ihre Erfolgsgeschichte.

Was war der Beweggrund euer Start up zu gründen

Grundsätzlich sind wir beide einfach Unternehmer-Typen. Obwohl wir auch schon als Angestellte gearbeitet haben war und ist es unser Traum eine eigene Firma aufzubauen. Wir waren schon vor Brunobett mit unterschiedlichen Ideen in Startups aktiv. Letztlich waren das aber eher Testballons. Bei Bruno ist das anders. Hier hatten wir von Anfang an eine sehr gute Kundenresonanz.

Wie habt ihr eure Startup Idee gefunden

Vor gut zwei Jahren hat Felix nach einem Umzug eine neue Matratze gesucht. Das Resultat war frustrierend: Jeder Verkäufer erzählt etwas anderes und am Ende der „Beratung“ war man verwirrter als zuvor. Auch die Preisgestaltung kam uns merkwürdig vor. Mondpreise und Pseudorabatte sind im Matratzenhandel immer noch Alltag. Als uns dann ein Kollege (er heißt übrigens Bruno) ebenfalls von seiner Matratzenkauf Odyssee berichtete war uns klar, dass es hier einen echten Bedarf gibt. Damit war die Idee zu Bruno geboren. Seither verfolgen wir das Ziel die beste Matratze der Welt zu fertigen.

Welche Dienstleistung bzw. Produkt bietet euer Startup nun genau an und was ist neue an dieser Idee

Wir verkaufen genau ein Produkt: Bruno Matratzen. Diese gibt es nur in einem Härtegrad und sechs unterschiedlichen Größen. Durch den Direktvertrieb über www.brunobett.de sparen wir uns den Umweg über teure Zwischenhändler.

Was ist son besonderes an euren Matratzen im Gegensatz zu den herkömmlichen Matratzen

Bruno_Matratze_BrunobettEntscheidend sind die Qualität, der Service und der Preis. Bei allen drei Kriterien haben wir den Anspruch auf Champions-League Niveau zu spielen. Die Qualität ist objektiv sehr gut. Das hat uns auch gerade wieder der TÜV Rheinland mit einem „sehr gut“ im Dauerbelastungstest bestätigt. Auch unsere Kunden sind zu 95% extrem zufrieden mit ihrer Bruno und dem Service. Sollte das mal nicht so sein, holen wir die Matratzen wieder auf eigene Kosten ab. Und das Ganze zu einem wirklich fairen Preis. Wir liegen mit den Bruno Matratzen rund 40% unter dem Preis von vergleichbaren Qualitätsmatratzen.

Der Matratzen Markt ist ja stark umkämpft was sind eure USP

Wie beschrieben: Qualität, Service und das Preis- Leistunsverhältnis. Hier machen wir keine Kompromisse. Das merken die Kunden recht schnell. Wenn man sich stark fokussiert und seine Sache wirklich gut macht ist das eigentlich schon die USP.

Wie habt ihr euch zum jetzigen Zeitpunkt schon am Markt etabliert?

Wir werden sehr gut angenommen und haben unsere eigenen Ziele weit übertroffen.

Wo seht ihr in der Zukunft euer langfristiges Unternehmensziel.

Wir expandieren gerade ordentlich und sind auch schon in der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden vertreten. Die Expansion wird weiter gehen und intensiviert.

Wer hat euch geholfen das Startup zu gründen

Ehrlich gesagt haben wir das selber gestemmt.

Was habt ihr für euer Startup schon Preis oder Unterstützung gewinnen können.

Der größte Preis ist für uns die Kundenzufriedenheit. Klingt abgedroschen aber ich glaube fest daran, dass Erfolg immer nur über sehr zufriedene Kunden funktioniert.

Was gebt ihr anderen Gründern mit auf den Weg….

Ärmel hochkrempeln und machen ist definitiv besser als immer nur von seinen Träumen zu reden.

Vielen Dank für das Gespräch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*