Zum ersten Mal in Deutschland: ein Startup Weekend nur für den Bildungsbereich

Vom 20. bis 22. März findet das erste deutsche StartupWeekend Education im Kölner Inkubator STARTPLATZ statt. „No Talk, all Action!“, so das Motto des StartupWeekends. Gründungswillige zum Thema Bildung sichern sich ab sofort ihre Tickets unter der Online-Adresse bit.ly/swcgnedu

Das Startup Weekend Education bietet eine Gelegenheit Gründungsideen im Bereich Bildung innerhalb von 54 Stunden umzusetzen. An dem Event nehmen Designer, Programmierer, Marketing-Fachleute, Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten und andere Bildungsprofis teil. Teams bilden sich am ersten Tag rund um die besten Ideen und arbeiten das Wochenende über an der Umsetzung. Erfahrene Gründer unterstützen die Teams. Eine hochkarätige Jury ermittelt am letzten Tag die besten Gründungen.

Die Anmeldung ist offen für alle — ob Designer, Programmierer, Lehrer, Student oder gar Schüler. Das Startup Weekend ermöglicht eine herausragende Erfahrung, die nur solch ein handlungsorientiertes Szene-Event bieten kann. In der Anmeldegebühr ist eine Rundum-Versorgung mit Mahlzeiten, Getränken und Materialien für die kompletten drei Tage enthalten. Die Umsetzung des Events ist nur durch die großzügige finanzielle Unterstützung der globalen wie lokalen Sponsoren und die ehrenamtliche Tätigkeit dutzender Unternehmer aus der Kölner Startup-Szene möglich.

Über Startup Weekend:

Startup Weekend  ist eine als non-profit anerkannte Organisation mit Hauptsitz in Seattle, Washington USA. Von dort werden alle lokalen StartupWeekends koordiniert. Organisiert und umgesetzt wird ein StartupWeekend als Grassroot-Bewegungdurch die lokale Startup-Szene. Bis jetzt haben weltweit 1900 Events stattgefunden, an denen über 15.0000 Entrepreneure aus über 500 Städten in über 127 Ländern mitgewirkt haben. Daraus entstanden mehr als 10.000 Gründungen. StartupWeekend ist mittlerweile eine weltweit bekannte Marke, die entsprechend durch Zuwendungen großer Firmen wie Google, Amazon und andere Internetfirmen unterstützt wird. Die Kosten für eine Umsetzung vor Ort wird durch lokale Sponsoren ermöglicht.

Weiterführende Links:
http://www.educationentrepreneurs.co
http://www.startupweekend.org

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*