Hauptstadtmuttis, Medienheinis und Startup-Gründer wünschen sich Office 365 zu Weihnachten

Microsoft startet integrierte Weihnachtskampagne 2014 für Office 365 – „Chalfie“-Aktion zu Gunsten der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Bloggerinnen Isa Grütering und Claudia Kahnt, bekannt als die Hauptstadtmuttis aus Berlin, wünschen sich zu Weihnachten Kinderzimmer so aufgeräumt wie Excel-Dateien. Autor, Blogger und „Wasmitmedienheini“ Markus Herrmann sehnt sich nach einem Hirn, das sich automatisch mit seinem Rechner synchronisiert. Diese und weitere Wünsche stehen ganz oben auf den Wunschzetteln der neuen Office-Weihnachtskampagne von Microsoft, die am 1. Dezember im Internet und bundesweit am Point of Sale (POS) von mehr als 240 Media-Saturn-Märkten gestartet ist. Das zentrale Herzstück der integrierten Kampagne bilden fünf Testimonials aus dem gewachsenen Netzwerk rund um Office 365. Mit einem breiten Mix aus POS-Materialien, Online-Werbebannern, Bewegtbildformaten und einer Kampagnen-Microsite (www.microsoft.de/wunschoffice) spricht die Office-Kampagne bis zum 15. Januar 2015 insbesondere Familien, Studenten, Startups und Kleinunternehmer an. Flankiert wird die Kampagne von einer Charity-Aktion zugunsten der Johanniter-Flüchtlingshilfe. Im Mittelpunkt steht hier das „Chalfie“, eine Kombination aus Charity und Selfie.

„Unsere Weihnachtskampagne zeigt ganz emotional, das Office für mobile Menschen jenseits des klassischen Büros gemacht ist. Damit haben wir offensichtlich einen Nerv getroffen: Kaum eine Kampagne wurde so gut bei unseren Partnern im Online- und Offline-Handel angenommen und adaptiert“, kommentiert Dr. Thorsten Hübschen, verantwortlich für das Office Geschäft bei Microsoft Deutschland. „Wir thematisieren relevante Wünsche aus der Lebenswirklichkeit der einzelnen Zielgruppen – von der einfachen Digitalisierung des Familienlebens über ein inspirierendes Produktivitäts-Erlebnis im kreativen Chaos bis hin zu teamorientierten Macher-Möglichkeiten im Unternehmerumfeld.“

 

Typen statt Models: Microsoft setzt auf vernetzte Persönlichkeiten

Isa Grütering_Claudia Kahnt_Hauptstadtmuttis_
Isa Grütering, Claudia Kahnt – Hauptstadtmuttis

Im 25. Jubiläumsjahr von Office hat Microsoft fünf Persönlichkeiten mit hoher digitaler Reputation für die Weihnachtskampagne gewinnen können. Zu ihnen gehören die Bloggerinnen Isa Gütering und Claudia Kahnt, bekannt als die Hauptstadtmuttis aus Berlin, der Autor, Blogger und „Wasmitmedienheini“ Markus Herrmann von hermsfarm.de sowie die Startup-Gründer Daniel Krauss (Flixbus) und Tanja Bogumil (Kisura GmbH).

Damit geht Microsoft bewusst neue Wege in der Kommunikation von Office 365. Kurzfristige Werbeeffekte stehen nicht im Vordergrund. Vielmehr baut Microsoft auf sein gewachsenes Netzwerk als strategische Kommunikationsplattform. So treiben beispielsweise Markus Herrmann, Tanja Bogumil oder Daniel Krauss die von Microsoft initiierte Debatte rund um den Arbeitsplatz der Zukunft seit einigen Monaten voran. Die Hauptstadtmuttis Isa Grütering und Claudia Kahnt kürten die „Digital Eatery“ zum Top-Workingspace für Mamas in Berlin. Gleichzeitig decken die Testimonials aus ihrem persönlichen Kontext heraus die Zielgruppen Familien, Generation Y, junge Unternehmer und Gründer ab.

Mit Office Gutes tun: „Chalfie“ zu Gunsten der Johanniter-Unfall-Hilfe

Vom 1. bis 31. Dezember 2014 bietet Microsoft eine begleitende Charity-Aktion auf der Kampagnen-Website an. In Anlehnung an die Kampagnen-Motive im Selfie-Stil können die Besucher hier ihr Selbstporträt von sich hochladen, das damit zum „Chalfie“, also dem Charity-Selfie, wird. Für jedes Chalfie spendet Microsoft fünf Euro an die Johanniter-Unfall-Hilfe, bis eine Spendensumme von 25.000 Euro erreicht ist. Mit den gesammelten Spenden finanzieren die Johanniter Bildungs-, Sprachförderungs- und Integrationsprojekte für Flüchtlinge in Deutschland.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*