wir-prüfen.de – Nebenkostenabrechnung prüfen und bares Geld sparen

Auf der Webseite von IHS Dienstleistungen können Mieter ihre Abrechnungen für Heizung, Nebenkosten und Betriebskosten prüfen lassen. Einfaches Hochladen oder Zusenden der erforderlichen  Dokumente, Prüfung und auf Wunsch Anforderung der korrigierten Abrechnung beim Vermieter.  So einfach können Mieter auf www.wir-prüfen.de im Durchschnitt 400 Euro sparen. Falsche Betriebskostenabrechnungen sind keine Ausnahme, sondern laut Unternehmensangaben gängige Praxis. Jede zweite Heiz-, Betriebs- oder Nebenkostenabrechnung ist falsch und beschert dem Mieter oft eine hohe Nachzahlung. Daher ist es sinnvoll, die jährlichen Abrechnungen prüfen zu lassen. Mieter benötigen hierfür nur ihre aktuelle Abrechnung, die des Vorjahres und den Mietvertrag. Diese Dokumente können dann bequem auf www.wir-prüfen.de hoch geladen, oder per Post zugeschickt werden. IHS Dienstleistungen bietet auf seiner Webseite 2 verschiedene Pakete zur Auswahl an. In beiden Paketen ist die zeitnahe Prüfung der Heizkostenabrechnung, Betriebskostenabrechnung und/ oder Nebenkostenabrechnung des Kunden enthalten.

Nach erfolgreicher Durchsicht und Berechnung ergeht ein Prüfbericht an den Kunden, mit Auflistung aller detektierten Fehler. Diese werden in einem Musterschreiben für den Kunden fest gehalten, das er an seinen Vermieter weiter leiten kann. Dieses Basic-Paket ist für 39,95 EUR erhältlich. Im PremiumPaket sind weitere Vorteile enthalten. Gibt es Unklarheiten in der vorliegenden Abrechnung, fordert IHS Dienstleistungen die notwendigen Unterlagen beim Vermieter an und prüft diese detailliert. Der Kunde muss  nach erfolgter Prüfung nicht einmal selbst tätig werden, IHS Dienstleistungen nimmt auch hier Kontakt mit dem Vermieter auf. Der erstellt dann eine korrigierte Betriebskostenabrechnung und der Mieter kann sich über eine Ersparnis freuen. Einfach Dokumente hoch laden, und sich um nichts weiter kümmern. Diese Leistung im Paket Premium ist für 59,95 EUR erhältlich.

Screenshot_ihs-dienstleistungenDurchschnittlich sparen Kunden laut Unternehmensangaben durch diese Leistung circa 400 EUR. Ein Beispiel verdeutlicht die Notwendigkeit für Mieter, die Betriebskostenabrechnung prüfen zu lassen:

Die Reparatur einer hauseigenen Heizungsanlage sollte Herr Albrecht mitfinanzieren, da die Reparaturkosten auf alle Mieter umgelegt wurden. Dies ist aber laut Betriebskostenverordnung nicht erlaubt. Nach erfolgreicher Prüfung aller Dokumente durch IHS Dienstleistungen wurde der Fehler entdeckt und korrigiert. Herr Albrecht hat damit 422,18 EUR gespart. Den Service der Experten gibt es auch für den Vermieter. So entstehen erst gar keine falschen Nebenkostenabrechnungen.

IHS Dienstleistungen UG (haftungsbeschränkt) wurde im April 2014 von Irene Schmidt gegründet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*