welcomeinvestment.com – Crowdinvesting in seiner ursprünglichen Form

Falls ihr unseren Blog regelmäßig verfolgt, könnt ihr eines sicher bestätigen: Crowdfunding und Crowdinvesting sind aus der Startup-Szene nicht mehr wegzudenken und haben in der letzten Zeit enorm an Bedeutung gewonnen.

Die großen Plattformen kennt ihr schon aus unseren Berichten. Heute stellen wir euch Welcome Investment vor. Nach einer längeren Aufbauphase ist die Plattform nun offiziell gestartet.

Das Konzept

Founder & CEO, Jörn Kunst, möchte damit Crowdinvesting demokratisch machen – nicht nur in der Finanzierung, sondern auch in der Entscheidung. Das bedeutet, dass die Crowd nicht mehr nur die Rolle der Financiers übernehmen soll, sondern vielmehr die der Entscheider. Mit anderen worten, die Crowd soll selbst entscheiden welche Projekte für eine Crowdfinanzierung in Frage kommen, und welche nicht. Geringere Mindestkapitalschwellen und Beteiligungen ergänzen das Konzept und ermöglichen es, auch Unternehmen mit geringem Kapitalbedarf, weiterzuhelfen.

13893829465_f4f3be4621_b
Screenshot Welcome investment

Kunst meint dazu: „Mir ist es wichtig, diesen Prozess wieder transparenter und demokratischer zu machen. Crowdinvesting wird von der Gemeinschaft geleistet, deshalb geben wir grundsätzlich allen Unternehmen, die bestimmten Kriterien unterliegen, die Möglichkeit, sich für ein Voting aufzustellen. Einzig und allein die potenziellen Investoren entscheiden, ob das Projekt in die Finanzierungsphase kommt oder nicht“

Somit können private Mikroinvestoren Kampagnen schon mit einem Euro unterstützen. Damit schließt Welcome Investment eine wichtige Lücke nach unten, die bisher durch Wettbewerber noch nicht abgedeckt wird. Der Investor gewährt damit ein Darlehen und wird im Gegenzug an den Gewinnen und der Wertsteigerung des Unternehmens beteiligt. Dieses partiarische Darlehen hat sich als zeitgerechtes Beteiligungsmodell erwiesen und bewährt.

Praxistest im Eigenversuch

Als eines der ersten Projekte durchläuft Welcome Investment selbst den Prozess und stellt sich den privaten Investoren. Genutzt werden soll die Finanzierungsrunde vor allem für den weiteren Ausbau des Portals sowie für die Internationalisierung. 2014 wird das Jahr der Entscheidungen. Neben wichtigen europäischen Anpassungen und Regulierungen in diesem Bereich öffnen auch die USA Mitte des Jahres den Markt: Länderübergreifendes Crowdinvesting wird also nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Welcome Investment wird von der Betreiber- und Beteiligungsgesellschaft Spreesurfer GmbH realisiert und betreut. Jörn Kunst und das weitere Team hinter der Gesellschaft bringen langjährige Erfahrungen im Bereich Entrepreneurship und E-Commerce mit und vereinen ihre Ideen nun in Welcome Investment, angepasst an eine moderne Gründer- und Investmentkultur. Zusammen mit der HQ Life AG, einer börsennotierten Beteiligungsgesellschaft für Startups in Deutschland, Spanien und Portugal, konnten sie einen weiteren, strategisch wichtigen Partner und Investor gewinnen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*