TidyHub.de – Münchner gründen Online-Marktplatz für Reinigungsdienstleistungen

TidyHub ist ein Portal der kumkwat UG (haftungsbeschränkt). Das Unternehmen wurde Anfang 2014 von einem sechsköpfigen Team gegründet und hat seinen Sitz in München. Es ist vollständig im Besitz der Gründer und damit unabhängig. Alle Gründer engagieren sich laut eigenen Angaben nebenberuflich für das Projekt TidyHub.

 

Ein Gründerteam aus München startet mit TidyHub einen fairen und transparenten Online-Marktplatz für legale Reinigungsdienstleistungen. Auf der Internetplattform www.TidyHub.de können private und gewerbliche Auftraggeber unkompliziert Anbieter von Reinigungsdienstleistungen in ihrer Nähe finden, vergleichen und kontaktieren. Alle Dienstleister mit Profilen auf TidyHub haben ihre Gewerbeanmeldung nachgewiesen. Damit bietet TidyHub insbesondere eine Alternative für die zahlreichen Privathaushalte, die aktuell eine illegale Haushaltshilfe beschäftigen oder aufgrund mangelnder Transparenz keine legale Reinigungskraft finden.

 

Unabhängige Preisgestaltung für Dienstleister / fairer Lohn für Reinigungskräfte

TidyHub.de_Gründer und Geschäftsführer
TidyHub.de Geschäftsführer Stefan Kraus und Bernhard Kalkbrenner (v.l.n.r.)

„Seit etwa einem Jahr setzen wir uns intensiv mit dem Markt für haushaltsnahe Dienstleistungen und dessen Problemen auseinander. In zahlreichen Gesprächen mit Reinigungskräften, Unternehmen und Auftraggebern hat sich gezeigt: Es fehlt vor allem an Transparenz und Information. Häufig werden die Nachteile der Schwarzarbeit unter den Tisch gekehrt und aus Bequemlichkeit oder wegen eines vermeintlichen Preisvorteils eine illegale Beschäftigung vorgezogen“, erklärt Bernhard Kalkbrenner, Gründer von TidyHub und Geschäftsführer: „Unsere Plattform verfolgt den Ansatz, den Markt transparenter zu machen. Gleichzeitig soll die Fairness aber nicht auf der Strecke bleiben. Deshalb haben wir einen Mindestbetrag von 15 Euro für eine Reinigungsstunde eingeführt. So sollen selbständige Reinigungskräfte nach Abzug aller Abgaben immer noch einen fairen Lohn erhalten und Firmen ihrem Reinigungspersonal mindestens den Branchenmindestlohn in der Gebäudereinigung zahlen können.“

 

Transparente Präsentation der Dienstleistungsangebote

Auf TidyHub.de können sich professionelle Reinigungsunternehmen und selbständige Reinigungskräfte registrieren und ein persönliches Profil erstellen. Dieses lässt sich individuell gestalten, indem die Dienstleister ihren Stundensatz ab dem Mindestpreis von 15 Euro flexibel wählen, den vorhandenen Versicherungsschutz angeben und weitere freie Angaben zu ihrem Leistungsspektrum machen. Ein Foto oder Logo komplettiert das Profil. Darüber hinaus stellt TidyHub insbesondere selbständigen Reinigungskräften und kleinen Reinigungsunternehmen ein Auftragsverwaltungssystem und ein Tool zur einfachen Erstellung von Rechnungen zur Verfügung. Mit dem „TidyHub Rechnungsgenerator“ können die Dienstleister mit nur wenigen Klicks vollständige Rechnungen erstellen. So lässt sich effektiv Zeit sparen.
„Unsere Philosophie ist, Reinigungskräften und Auftraggebern nicht mehr Vorschriften als nötig zu machen. Neben der Einhaltung des Mindestpreises pro Stunde ist die einzige wesentliche Bedingung, die wir für die Veröffentlichung des Profils an die Dienstleister stellen, dass sie ihren Gewerbeschein und Personalausweis oder, falls vorhanden, einen Handelsregisterauszug vorzeigen. Denn Anbieter von Reinigungsdienstleistungen sind nicht einfach zu pauschalisieren. Es gibt Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, aber auch immer mehr Reinigungskräfte, die sich als Einzelunternehmen selbständig machen. Dies ist im Hauptberuf, Nebenberuf oder als Student möglich“, sagt Stefan Kraus, Gründer von TidyHub und Geschäftsführer: „Wir glauben, dass es daher im Interesse der Dienstleister ist, ihren Stundenlohn selbst festzulegen und sich mit einem persönlichen Profil zu präsentieren. Auf der anderen Seite schätzen Auftraggeber die Möglichkeit, sich aus einer Auswahl das passende Angebot eigenständig auszusuchen.“

 

Freie Auswahl für Auftraggeber

Interessierte Auftraggeber finden die Profile und Angebote der auf TidyHub.de angemeldeten Anbieter von Reinigungsdienstleistungen über eine Postleitzahl-Suche. Anschließend lassen sich die Suchergebnisse nach der Entfernung zwischen Dienstleister und Einsatzort, nach Höhe des Stundensatzes oder nach der Bewertung vorheriger Auftraggeber sortieren. Das Bewertungssystem von TidyHub ist ein entscheidendes Element für die Verbesserung der Transparenz auf dem Markt. Zusammen mit den Informationen aus den Profilen erhalten Auftraggeber so eine übersichtliche Auswahl an angemeldeten Dienstleistern. Ohne sich registrieren zu müssen, können die Nutzer über ein Online-Formular kostenfrei und unverbindlich eine oder mehrere geeignete Anbieter kontaktieren. Diese erhalten über TidyHub eingegangene Anfragen per E-Mail zugesendet. Daraufhin haben sie die Möglichkeit, sich direkt mit dem Interessenten in Verbindung zu setzen, um weitere Details des einmaligen oder regelmäßigen Auftrags zu vereinbaren. TidyHub erhebt dafür keine Vermittlungsgebühr.

Ein weiterer Eckpfeiler des Konzepts von TidyHub ist die Bereitstellung von relevanten Informationen für Reinigungskräfte und Auftraggeber. Auf TidyHub.de wird erläutert, welche Vorteile eine Gewerbeanmeldung mit sich bringt und welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen. Dazu finden Reinigungskräfte einen Leitfaden mit nützlichen Tipps und Links, was sie auf dem Weg in die Selbständigkeit und im Alltag nach der Anmeldung beachten sollten. Außerdem erfahren private Auftraggeber, wie sie von steuerlichen Begünstigungen bei Ausgaben für haushaltsnahe Dienstleistungen profitieren und welche weiteren Vorteile entstehen, wenn sie einen ordentlich angemeldeten Reinigungsservice in Anspruch nehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*