Barcamp für Fachleute aus dem Bauhandwerk in Berlin

Anfang April finden sich in Berlin die Vor- und Weiterdenker aus dem Bauhandwerk ein, um über Digitalisierung, neue Technologien und Verfahren, sowie Handwerkspolitik und sonstige Themen zu sprechen. Das erste Barcamp wird unter der Schirmherrschaft der SHK-Innung Berlin in deren Ausbildungszentrum stattfinden. Neben Maler werden Dachdecker, Tischler, Fliesenleger, Zimmerer und viele andere Gewerke erwartet, um auf Augenhöhe spannende Themen zu erörtern, die das Handwerk angehen. Gleichzeitig wird Wissen geteilt und Erfahrungen ausgetauscht.

1.  Handwerk Barcamp in Berlin

Ein Barcamp ist eine Veranstaltung vergleichbar dem Konzept “open space”. Es handelt sich dabei um ein partizipatives Veranstaltungsformat, bei dem die Teilnehmer selbst aktiv werden. Seit 2006 werden Barcamps in verschiedene Städten und zu unterschiedlichsten Themen veranstaltet. Jetzt endlich gibt es erstmals auch ein Barcamp für das Bauhandwerk.

An zwei Tagen sprechen Nachwuchskräfte und erfahrene Fachleute auf Augenhöhe über die Herausforderungen der Branche. Meisterpflicht und Soka-Bau-Beitrag werden sicher genauso erörtert wie Digitalisierung mit BIM, Drohnen und Tablets. Doch auch Innovationen wie der 3D-Betondruck oder der Flüsterasphalt sind denkbar. Welche Themen genau besprochen werden, steht erst am Morgen des Barcamps fest, wenn die Teilnehmer Ihre Sessions vorstellen. Auch das Networking wird auf dieser exklusiven Veranstaltung nicht zu kurz kommen.

Termin für Bauhandwerk Barcamp

1. und 2. April 2017

Ausbildungszentrum der SHK-Innung Berlin

Grüntaler Str. 62

13359 Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos unter http://handwerkscamp.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*