packge.de und timetape.de – 2 neue Webprojekte

packge.de – neues Webprojekt bittet um Feedback

Screenshot_packge.de
Screenshot packge.de

Heute möchte ich euch ein Webprojekt vorstellen, welches sich noch in der Previewphase befindet. Die Macher von packge.de brauchen in dieser wichtigen Phase euer Feedback, um das Projekt möglichst nutzerfreundlich an den Start bringen zu können. Also, gleich mal vorbeisurfen und für die bevorstehende Beta-Phase anmelden. Die Idee von packge.de ist, dass sich User mit ähnlichen Interessen gegenseitig Überraschungspakete zuschicken.

Das Wichtigste in Kürze:

Ihr meldet euch einfach mit euer e-mail Adresse an und werdet von da an über den Stand der Entwicklung des Projektes informiert. Zudem erhaltet ihr so als einer der ersten eines der Überraschungspakete. Bei eurer Anmeldung gebt ihr eure Interessen mit an und packge.de findet auf dieser Grundlage einen zufälligen „Paketpartner“ mit ähnlichen Interessen für euch. Die „Paketpartner“ können ihre gegenseitigen Interessen sehen und bekommen die Aufgabe, bis zu einer Deadline ein Paket vorzubereiten. Wenn beide „Paketpartner“ ihr Paket als vorbereitet markieren, erhalten sie die Adresse des anderen und eine Deadline zum Verschicken des Pakets.

Wenn ihr euer Paket erhalten habt, könnt ihr den Absender auf packge bewerten. Zukünftige „Paketpartner“ werden dann anhand der Bewertungen zusammengebracht, d.h. eigene gute Bewertungen bringen euch also auch besser bewertete „Paketpartner“ und damit schönere Überraschungen. Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren und verschickt wird deutschlandweit. Das System beruht auf Vertrauensbasis und lebt von Usern, die sich gerne überraschen lassen und anderen gerne eine Freude bereiten.

timetape.de – Urlaubsverwaltung ohne lästige Zettelwirtschaft

Screenshot_timetape.de
Screenshot timetape.de

Als zweites möchte ich euch heute das Webprojekt timetape.de vorstellen. Es ist erst seit dem 01.04. online und dahinter steht der selbstständige Programmierer Simon Walther. Er hat ein Tool entwickelt, das die Urlaubsverwaltung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) vereinfachen soll. Die bisweilen noch praktizierte Zettelwirtschaft soll damit ihr Ende finden.

Bei timetape.de hat jeder Mitarbeiter sein eigenes Login, kann online Urlaubsanträge stellen und hat immer Zugriff auf das aktuelle Urlaubskonto. Abteilungskalender, vordefinierte Feiertage & freie Tage, die automatische Kollisionsprüfung u.v.m., erleichtern die tägliche Arbeit in der Personalabteilung. Ihr habt die Möglichkeit, euch einfach einmal eine Demo der Funktionalitäten anzuschauen und euch überzeugen zu lassen. Die Datenüber­tragung erfolgt laut Unternehmensangaben ausschließlich SSL-verschlüsselt und Backups schützen vor Daten­verlust. Daneben gibt es regelmäßige Sicherheitsupdates, um Manipulationen oder unerlaubten Zugriff durch dritte Personen, zu verhindern.

Die Preisgestaltung ist transparent und übersichtlich:
Mit drei Mitarbeitern testet ihr die Vollversion kostenlos, so lange ihr möchtet. Jeder weitere Mitarbeiter kostet dann  1,75 € im Monat (zzgl. 19% USt.) – ohne Einrichtungsgebühr, ohne versteckte Kosten. Wer neugierig geworden ist, kann die Vollversion mit den eigenen Firmendaten  unverbindlich und kostenlos testen.

2 Kommentare

  1. Timetape klingt auf den ersten Blick interessant, aber leider ist die Idee nicht gerade neu. Hier gibt es schon dutzende Seiten im Netz, die ähnliche Funktionailtät bieten, nur besser. Auch der Preis ist meines Erachtens happig: ein kleineres Unternehmen mit beispielsweise 25 Mitarbeitern zahlt im Jahr über 620,- Euro… für eine einfache Urlaubsverwaltung!

    Da es im Internet alternativen gibt, die nicht nur sehr viel mehr Funktionalität bieten als diese Seite sondern obendrein auch noch völlig kostenlos genutzt werden können, wie beispielsweise http://www.urlaub-verwalten.de, gebe ich dieser Idee nicht viele Chancen.

  2. Wir haben vor kurzem die online Applikation, absence.io bei uns eingeführt und wir sind begeistert. Anhand der Transparenz und Funktionalität, die das Tool uns bietet ist unsere Planung viel effizienter geworden. Bei Fragen und Anmerkungen, haben wir immer einen Ansprechpartner und Unterstützung. Besonders die Reporting Funktion reduziert unsere Arbeit erheblich. Mit den kostenfreien Updates und den neuen Funktionalitäten, kommen wir auch günstiger weg mit absence.io im Vergleich zu vielen anderen Anbietern.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*