VertragsTRESOR.de – der digitale Safe für Deine Daten und Dokumente

Jetzt möchte ich euch das Webprojekt von René Balke (41 Jahre) vorstellen. Über ein Jahr entwickelte Balke völlig eigenständig seine Onlineplattform zur Sicherung und Speicherung wichtiger privater Dokumente, Verträge und Belege, VertragsTRESOR.de.

VertragsTRESOR.de – immer und überall Zugriff auf wichtige Daten und Dokumente

Screenshot_vertragstresor.de
Screenshot VertragsTRESOR.de

Im VertragsTRESOR lassen sich alle Daten sicher speichern und verwalten, ganz gleich ob Mietverträge, Reiseunterlagen, Rechnungen, Präsentationen, Patientenverfügungen oder aber auch Zugangsdaten für diverse Online-Angebote. Verbunden mit der digitalen Notfallmappe, die übrigens kostenlos im VertragsTRESOR hinterlegt werden kann, haben so auch Angehörige Zugriff auf wichtige Dokumente, wenn sich der Nutzer selbst krankheitsbedingt nicht mehr kümmern kann oder verstorben ist.

Facebook, Twitter, E-Mailkonten und Co. – das Thema „Digitales Erbe“ gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. VertragsTRESOR.de möchte hier Vorreiter werden bei der Bereitstellung der Technik und Betreuung des digitalen Nachlasses durch die hinterlegten Informationen und Bereitstellung aller Formulare (Patientenverfügung, Organspendeausweise, Vollmachten und mehr). Laut Unternehmensangaben sorgen eine 256-Bit SSL-Verschlüsselung nach Bankenstandard und weitere Sicherheitstools für ein Höchstmaß an Sicherheit.

„Da VertragsTRESOR im Zentrum der Familie stehen möchte, bieten wir in unserem Blog Themen rund um die Familie, Finanzen und Vorsorge. So kann Vati den persönlichen VertragsTRESOR pflegen und Mutti im Blog mitdiskutieren über Tipps und Tricks zum Haushalt oder Kindererziehung.“, so Gründer und Geschäftsführer René Balke.

Wahl zwischen kostenfreiem und kostenpflichtigem Profil

Mit zwei Kontenmodellen findet jeder Nutzer auch sein passendes Profil. Mit dem kostenlosen Profil kann die digitale Notfallmappe bereits genutzt werden. Mit dem Comfort-Profil können zusätzlich Dokumente hochgeladen werden. Ein Terminplaner mit Abo-Alarm rundet das Profil ab. Ob kurzzeitig für die Urlaubszeit oder ein Leben lang – VertragsTRESOR bietet flexible Vertragslaufzeiten. Mit einer Registrierung bei VertragsTRESOR kann jeder Kunde zuerst alle Funktionen und Dienste 7 Tage kostenlos testen, danach entstehen monatliche Nutzungsgebühren in Höhe von 3,99 Euro.

Aufbau einer Datenbank mit Kontakten zu Finanzmaklern und Rechtsanwälten.

Das junge Unternehmen freut sich laut eigenen Angaben über Partnerbeziehungen zu Finanzmaklern oder Anwaltskanzleien mit dem Schwerpunkt „Erbrecht“. Finden und gefunden werden – hierzu baut das Kölner Startup gerade eine Adressdatenbank auf. Gerade bei schweren Krankheiten oder Todesfällen können schwerwiegende Fragen zu klären sein – wie schnell komme ich an Versicherungssummen, welche Rechte habe ich als Hinterbliebender. Jeder interessierte Makler oder Anwalt kann sich hierzu kostenlos in die Datenbank eintragen.

Wer sich am jungen Kölner Unternehmen beteiligen möchte, kann ebenso Kontakt aufnehmen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*