milkthesun.com – der Marktplatz für Photovoltaik

Beim heute vorgestellten Startup dreht sich alles um die Sonne.
Der „Stern“ aus der Galaxie Milchstraße ist Grundvoraussetzung für die Entstehung und Entwicklung des Lebens auf unserem Planeten Erde. Die Energie der Sonnenstrahlen wird heutzutage immer öfter in beispielweise elektrischen Strom gewandelt. Jetzt hat das Berliner Jungunternehmen Milk the sun den europaweit ersten Online-Marktplatz für Photovoltaik geschaffen. Dabei bringt die Plattform Projektentwickler, Investoren, Eigentümer von Bestandsanlagen direkt miteinander ins Geschäft und vereint somit den Handel von Projektrechten und Bestandsanlagen mit einer Dach- und Freiflächenbörse. Die Berliner haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Photovoltaik-Markt dynamisch und transparent zu gestalten und dadurch einen Beitrag zum Ausbau der erneuerbaren Energien zu leisten.

Screenshot_milkthesun.comSeit dem Launch im März 2012 wurden laut Unternehmensangaben schon erfolgreich unterschiedlichste PV-Anlagen gehandelt. Angesichts der Förderkürzungen für Solarenergie in vielen europäischen Ländern, ist es zwingend erforderlich, direkte Vermarktungswege anzubieten.  „Die  Zwischenhändler  haben  bisher  große  Teile der Investitionsrenditen verschlungen“,  erklärt  Felix Krause,  Geschäftsführer von Milk the Sun. „Damit Solarenergie weiterhin profitabel bleibt, müssen Geschäftspartner künftig direkt miteinander in Verbindung treten. Milk the Sun ist hierfür die optimale Lösung.“

Bisher standen sich auf dem Photovoltaik-Markt eine Vielzahl kleiner Anbieter von Dachflächen oder Projektrechten und Investoren gegenüber. „Von der Planung bis zur Installation bzw. für den Wiederverkauf einer Solaranlage waren bisher viele Zwischenhändler beteiligt. Dadurch ist der Handel mit Photovoltaik-Anlagen und Projektrechten nicht nur intransparent und langwierig, sondern auch mit hohen Transaktionskosten verbunden“, so  Felix  Krause weiter.

Mit Milk the Sun sind die langen Maklerketten überflüssig geworden. Hier können alle Nutzer Angebote oder Gesuche einstellen, Projekte vergleichen, Solarflächen finden und den Akquiseaufwand erheblich verringern. Anbieter präsentieren sich auf der Plattform einer großen Zahl an Investoren. Dadurch schafft Milk the Sun gute Voraussetzungen, für die Etablierung von Photovoltaikanlagen als liquide Assetklasse (Anlageklasse).

Das Team von Milk the Sun bündelt Expertisen und Kompetenzen rund um das Thema Solarenergie. Es verfügt über langjährige Erfahrungen in der Gesamtrealisierung großer Solarkraftwerke und hat ausgezeichnete Marktkenntnisse.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*